Aktuelles

Hellas reichen starke 50 Minuten zum Sieg

SV Hellas – Tus Neuenrade         3 : 2

Am Ende siegte unser SV Hellas verdient, machte sich aber in den zweiten 45 Minuten das Leben selber schwer. Hellas übernahm von Anfang an das Kommando und erspielte sich ein Übergewicht. In der 20.Minute war es dann Savas Moumin der seine individuelle Klasse aufblitzen ließ und via Innenpfosten zum 1 : 0 für unsere Farben traf. 5 Minuten später köpfte Dominik Maier den SV Hellas mit 2 : 0 in Front. Dann war Halbzeit. Direkt nach Wiederbeginn knallte Salpingidis einen langen Ball mit links in die lange Ecke zum 3 : 0 für Hellas. Doch Neuenrade kam schnell zum Anschluss. Dann schickte der Schiri Salpingidis mit gelb-rot runter, obwohl dieser noch keine gelbe vorher gesehen hatte. Die Spieler vom Tus Neuenrade bewiesen Fair Play und machten den Schiri darauf aufmerksam. Der Schiri korrigierte seine Fehlentscheidung und holte Salpingidis ins Spiel zurück.  Neunrade traf noch zum Anschluss und bekam danach selbst noch einmal gelb rot und einmal knallrot. Nach Abpfiff rannten dann der Torhüter des Tus Neuenrade und Zuschauer des Tus Neuenrade zu einem Hellas Spieler. Daraufhin entwickelte sich ein Tumult, den die Hellas Ordner aber schnell in den Griff bekamen. So blieb es beim wichtigen 3er für unsere Mannschaft. Der Tus Neuenrade hingegen ist mitten im Abstiegskampf angelangt.